Sangha als „Organisation“

Im Frühjahr nahmen die Hausbewohner an einer internen Supervision und Fortbildung mit Ulrich Halstenbach teil. Die Idee dabei war, aktuelle Themen gemeinsam in den Blick zu nehmen und Schritt für Schritt kreativ und wohlwollend auf auf eine gemeinsame Vision hinzuwirken. Damit du dir etwas darunter vorstellen kannst, hier die Inhalte des Wochenendes im Überblick:

  • Sammlung der aktuellen Anliegen
  • Organigramm: Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten
  • Führungsstrukturen
  • Informationsflüsse und Hindernisse
  • Betrachtung von Glaubenssätzen
  • Erarbeitung zum Vorgehen für eine neue Gehaltsstruktur
  • Reflektion: Eigene „Achtsamkeitspunkte“
  •  

Die Gesprächskultur in der Sangha kristallisierte sich als eines der wichtigen Themen im letztjährigen Sangha-Visionstreffen heraus. Um dieses Gespräch fortzuführen, bieten wir nun jedes Jahr über das Osterwochenende ein Visionsgespräch an, zu dem regelmäßige Spender eingeladen sind. Die Ergebnisse und weitere Infos zum Visionsgespräch finden Sie hier: https://www.dharma-sangha.de/sangha-gespraech/



X