zurück

Auf der Suche nach meinem neuen Leben

Mit Roland Gieske.
18.5.2023
bis
21.5.2023

Beschreibung

Die Suche nach deinem persönlichen und beruflichen Neuanfang und tiefgreifender Veränderung ist oft ein schmerzhafter und transformativer Prozess. Irgendwann auf deiner Lebensreise stellst du plötzlich fest: hier möchte ich aussteigen. Ob aus dem aktuellen Job, vielleicht sogar aus dem Beruf oder einer Partnerschaft. Aus der ‚Aber, was-kommt-danach-Frage‘ werden Antworten für methodisch unterstützte Lebenslandschaften mit konkreten Handlungsimpulsen für jeden Teilnehmenden entwickelt. Das Ergebnis des Seminars: „Ich weiß jetzt, was ich tun will!“. Ob durch die Entscheidung anderer, einem eigenen Erkenntnisprozess oder akutem Schmerz braucht der Schritt des Verlassens oder der tiefgreifenden Veränderung deines Lebens-Szenarios eine klare Perspektive, was danach passieren soll. Was uns oft davon abhält schon viel früher auszusteigen, ist die fehlende Antwort auf die natürliche Frage: Wie soll es mit mir jetzt weitergehen, was passiert als Nächstes? In Kleingruppen finden Teilnehmende mit Coaches und durch angeleitete, methodisch unterstützende Einzelschritte die Annäherung an die anspruchsvollste aller Lebensaufgaben: „Ich weiß, wer ich werden möchte“. Die Antwort auf diese Mutter aller Fragen ist Voraussetzung für die Suchräume, in denen die Antworten für eine neue, kraftspendende Reiseroute dieses so einmaligen Lebens zu finden sind. Aus der ‚Aber, was-kommt-danach-Frage‘ werden Antworten für methodisch unterstützte Lebenslandschaften mit konkreten Handlungsimpulsen für jeden Teilnehmenden entwickelt. Das Ergebnis des Seminars: „Ich weiß jetzt, was ich tun will!“. Ablauf Donnerstag:
  • 15-16:30 Uhr Anreise
  • 17 Uhr Einführungen in klösterliche Abläufe/Praxis
  • 18 Uhr Eröffnungsessen
Freitag-Sonntagmorgen:
  • Morgens und abends: Zazen-Meditation
  • Tagsüber: Workshop mit drei sehr erfahrenen Coaches (m/w) in Gruppen und Einzelarbeit für jeden der maximal 12 Teilnehmenden
Sonntag:
  • 14 Uhr: Abreise
Mahlzeiten und Ernährung
  • Mahlzeiten: morgens schweigend im ritualisierten Oryoki-Stil (ein Achtsamkeitsritual für Mahlzeiten), sonst gesellige Mahlzeiten mit Buffet
  • Ernährung: vegan-vegetarisch und weitgehend biologisch-regional
  • Unverträglichkeiten: berücksichtigen wir auf Anfrage – soweit uns das möglich ist
Unterkunft
  • Nach Wahl im Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmer (mit eigenem Waschbecken oder Bad auf dem Flur) oder im Studio (mit eigenem Bad)
  • Ausstattung: in allen Zimmern sind Schreibtische vorhanden; Bettbezüge und Handtücher werden bereitgestellt.
  • Internetzugriff: drahtlos per WLAN in allen Gebäuden
Alle Preise beinhalten Unterkunft, Verpflegung UND die Lehrgebühr.

Preise

  • Einzelzimmer
    €725.00
  • Doppelzimmer
    €665.00
  • Mehrbettzimmer
    €620.00
  • Studio
    €815.00

Kontakt

  • Kontaktperson
  • Email
    johanneshof@dharma-sangha.de
  • Telefon
    +49 7764 226
Buchungsanfrage stellen

Du hast Fragen zum Programm?

Gerne helfen wir dir weiter. Schau doch mal bei unseren oft gestellten Fragen (FAQs) vorbei. Vielleicht findest du schon dort eine Antwort auf deine Frage.
Gerne helfen wir dir auch am Telefon weiter.

Seminarleiter/in

Roland Gieske

Roland Gieske (*1952) hat mehr als 30 Jahre internationale Berufserfahrung im Bereich des individuellen Karriere- und Performance Coachings. Roland ist ein ausgebildeter systemischer Coach, NLP Master und Mitglied der International Coaching Fundation mit MCC Ausbildung. Er ist kontinuierlich mit Einzelcoachings auf Führungsebene und Teamentwicklungen tätig und setzt tiefgreifende Transformationsprojekte in Organisationen aller Größenordnungen um, vom Start-Up bis zum Konzern. Die Prinzipien des Zen haben in Rolands Alltag einen sehr hohen Stellenwert. Sie helfen ihm auch in seiner freiwilligen Sozialarbeit der Sterbebegleitung. Er ist seit 20 Jahren regelmäßiger Praktizierender im Johannishof. Außerdem hat er langjährige und tiefgreifende Erfahrungen in Somatic Experiencing sowie Atem- und Präsenztechniken. Roland verbindet sehr gerne bewährte Methode in der Kombination mit situativ-spontanen Interventionen.

Wir verwenden Cookies um die Qualität unserer Website zu verbessern. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen.
nach oben