zurück

"Einfach hier sein" - Gäste- und Praxiszeit

Mit Tatsudo Nicole Baden Roshi und Ryuten Rosenblum Roshi.
bis

Beschreibung

Das Programm zum "Einfach Hier Sein" - Eine Gäste- und Praxiszeit im Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald. Überblick über den Tagesablauf: 4:30 Uhr: Wecken 5-7 Uhr: Morgenmeditation mit anschließender Sutra-Rezitation 7-8:30 Uhr: Zeit für individuelles Studium oder Körperarbeit 8:30 Uhr: Oryoki-Frühstück (ein Achtsamkeitsritual für gemeinsame Mahlzeiten im Schweigen) 10-11:30 Uhr: Arbeitspraxis 11:45-12:15 Uhr: Meditation 12:30 Uhr: Buffet-Mittagessen 15-16:45 Uhr: Arbeitspraxis, dann Pause 18 Uhr: Abendessen 20-21 Uhr: Abendmeditation Ab 21:30 Uhr: Gute Nacht! Während der Mönchswochen halten Lehrende vor Ort Vorträge und wir verabreden Austauschrunden, um uns zu dem Gehörten und unseren Erfahrungen auszutauschen.  Es wird auch Zeit für Einzelgespräche (Dokusan) mit den Lehrenden des ZBZS geben. Für die Studienzeiten am frühen Morgen bieten wir auf Wunsch Materialen oder eine Beratung an. Zen-Praxis bedeutet, uns für ein tiefes Gefühl der Vertrautheit mit uns selbst, unserer Wahrnehmung, unserem Erleben von Körper, Geist und Welt zu öffnen. Zen bedeutet zu lernen, uns mit unseren besseren Intentionen zu verbinden, und zu entdecken, wie wir uns von leidbringenden Prägungen und Mustern befreien können. In der Gäste- und Praxiszeit bieten wir ein Umfeld für eine Vertiefung der Meditationspraxis, ein Miteinander im täglichen Tun und eine Begleitung in der Lehre und im Studium. Die Gäste- und Praxiszeit ist für erfahrene Praktizierende, bekannte Sangha-Freund*innen und alle Interessierten, die uns noch nicht kennen, gleichermaßen geeignet. Neue Anreisen sind zu folgenden Zeiten möglich (alt-bekannte Sangha-Freund*innen können gern nach Ausnahmen fragen)

  • Ab Mitte Oktober sind Aufenthalte möglich.
  • Ab November läuft das Winter-Praxis Programm
Anreisen sind allgemein nur von Mittwochs bis Samstags möglich. Für alle, die noch nie bei uns waren, empfehlen wir eine Anreise am Mittwoch (idealerweise 15-17 Uhr). Jeden Mittwochabend findet eine Einführung in die Meditation statt. Donnerstagmorgens bieten wir eine Einführung in andere Rituale an. Mahlzeiten Wir ernähren uns vegetarisch im ZBZS. Auf Wunsch sind auch vegane Optionen für die Mahlzeiten möglich. Wir verwenden hochwertige, möglichst regionale und frische Lebensmittel. Mittwochs bis sonntags gibt es drei warme Mahlzeiten pro Tag. Am Montag und Dienstag gibt es ein Buffet-Frühstück mit Bag Lunches für den Tag. An den Abenden dieser freien Tage servieren wir ein einfaches Snack-Buffet. Preise Einzelzimmer: €60 pro Nacht, inkl. Verpflegung Paare oder Personen, die zusammen anreisen, können auch eine Unterkunft im Doppelzimmer für €50 pro Person/Nacht buchen, inkl. Verpflegung. Darüberhinaus ist es üblich, eine Lehrspende für unsere Lehrer*innen nach eigenem Ermessen und Möglichkeiten zu entrichten. Rund um Corona
  • Wir können nur Geimpfte, Genesene oder Personen mit aktuellem PCR-Test (weniger als 3 Tage alt) in unser Programm aufnehmen.
  • Vor Ort (nach Ankunft) führen wir nach eigenem Ermessen einen Schnelltest durch. Da wir in einer Gemeinschaft leben, testen wir regelmäßig. Wir bitten dafür um Kooperation. Bitte bringen Sie 1-2 Tests für Ihren Aufenthalt mit.
  • Bei der aktuell bundesweit geringen Inzidenz gelten folgende gesetzliche Vorgaben für einen Aufenthalt im ZBZS. Die aktuellen Corona Verordnungen für uns findest Du hier.
  • Einblick in unsere Hygiene- und Verhaltensregeln findest du hier.
Wir freuen uns auf deinen Aufenthalt!

Preise

  • Einzelzimmer
    €60.00
  • Doppelzimmer
    €50.00

Kontakt

  • Kontaktperson
  • Email
    johanneshof@dharma-sangha.de
  • Telefon
    +49 7764 226
Buchen

Du hast Fragen zum Programm?

Gerne helfen wir dir weiter. Schau doch mal bei unseren oft gestellten Fragen (FAQs) vorbei. Vielleicht findest du schon dort eine Antwort auf deine Frage.
Gerne helfen wir dir auch am Telefon weiter.

Seminarleiter/in

Ryuten Rosenblum Roshi

Ryuten Paul Rosenblum Roshi begann seine Zen-Praxis 1968 mit Suzuki Roshi im Tassajara Zen Mountain Center. Er lebte dort 10 Jahre lang und praktizierte mit Suzuki Roshi bis zu seinem Tod im Jahre 1971 und anschließend mit Baker Roshi. Er ist Dharma-Nachfolger von Baker Roshi. Er ist stellvertretender Abt im Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald. Er lebt in San Anselmo, Kalifornien.

Tatsudo Nicole Baden Roshi

<p>Tatsudo Nicole Baden Roshi (*1981) ist Dharma Nachfolgerin von Zentatsu Baker Roshi. Sie praktiziert seit 2001 mit der Dharma Sangha. Bis 2009 studierte sie Psychologie an der Universität Oldenburg und absolvierte parallel eine Ausbildung in der körpertherapeutischen Methode Body Mind Centering©. Anschließend lebte sie vier Jahre im Crestone Mountain Zen Center in Colorado, USA und ist seit 2013 im Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald. Sie ist als Direktorin für die organisatorische Leitung des Zen Buddhistischen Zentrums Schwarzwald zuständig und leitet Zen-Veranstaltungen im ZBZS und außerhalb.</p>

nicht erlauben
Wir verwenden Cookies um die Qualität unserer Website zu verbessern. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen.
Erlauben
nach oben