zurück

Tägliche Praxis - Besuch im Alltag

Mit Tatsudo Nicole Baden Roshi, Ikyo Engel Roshi und Keizan Plempe Sensei.
bis

Beschreibung

"Die zwei wichtigsten Übungen im Buddhismus sind auch die Werkzeuge der Alltagspraxis. Achtsamkeit: Unsere Aufmerksamkeit auf die unmittelbare Situation einzuschwingen; und Meditation: Unsere Aufmerksamkeit zum Geist selbst zu bringen." - Zentatsu Baker Roshi
Auch - und gerade - inmitten der Corona-Krise möchten wir die Zen-Praxis mit dir teilen. In den folgenden Zeiträumen empfangen wir Personen, die an unserer täglichen Praxis teilnehmen möchten:
  • 9. bis 27. September und
  • 7. Oktober bis 15. November
Ein wesentliches Element der täglichen Praxis im Zen ist, einfach dem Praxiszeitplan zu folgen. Der Zeitplan umfasst Meditation morgens und abends, Studium (ein selbstgewähltes Buch, das deine Praxis unterstützt), Mahlzeiten im Oryoki-Stil (ein traditionelles Achtsamkeits-Essritual) und vormittags sowie nachmittags Arbeitspraxis (Mithilfe in den täglichen Aufgaben, die rund um Haus und Hof anfallen). Wenn du dich zur täglichen Praxis anmeldest, erwarten wir, dass du vollständig an unserem Zeitplan teilnimmst. Auf Anfrage ist es gegen einen Aufpreis von €15 pro Tag möglich, die Nachmittage in eigener Zeiteinteilung zu gestalten. Bitte gib im Büro Bescheid, falls dies dein Wunsch ist. Wenn du noch nicht bei uns warst, ist tägliche Praxis eine Möglichkeit, den Ort, die Lehrenden und die Hausbewohner*innen kennen zu lernen. Und für die Sangha natürlich eine Möglichkeit, einfach bei uns zu sein. Für neue Besucher*innen ist uns wichtig, dass du an einem Mittwoch anreist. Am Mittwoch nachmittag (s.u. "Anreise") geben wir Einführungen in die Abläufe und Rituale. Außerdem findet am Mittwoch unser wöchentlicher Vortrag statt. Auch unseren erfahrenen Sangha-Mitgliedern empfehlen wir die Anreise am Mittwoch. Wenn das nicht machbar ist, kann eine Ausnahme angefragt werden. Zur Lehre im ZBZS Jeden Sonntag hält Baker Roshi einen Live-Zoom-Vortrag, der aus dem Crestone Mountain Zen Center übertragen wird. Jeden Mittwochabend vertiefen wir die Kernideen seines Vortrages mit einem weiteren Vortrag bei uns vor Ort und anschließender Austauschrunde. Jeden Freitag gibt es ein weiteres Seminar-Gespräch, in dem wir uns über unsere Praxis mit den vorgeschlagenen Lehrinhalten austauschen. Wenn du noch nie bei uns warst, empfehlen wir, dass du dir einen Eindruck von der Lehre und Praxis bei uns verschaffst. Zu diesem Zweck haben wir eine kleine Video- und Audiobibliothek zusammengestellt. Klicke hier, um dir diese Schnupperseite anzuschauen. Zur Unterkunft Wir bieten allen Gästen ein Einzelzimmer an. In vielen Einzelzimmern gibt es ein Waschbecken, allerdings nicht in allen. Toiletten und Duschen sind auf den Fluren. Während der Corona-Zeit werden wir jedem Gast eine Toilette und Dusche zuteilen. Du wirst dein Bad wahrscheinlich mit einer weiteren Person teilen. Handtücher und Bettwäsche findest du auf dem Zimmer. Anreisebedingungen
  • Bitte bringe ein negatives Corona-Testergebnis mit, das max. 2 Tage alt ist.
  • Bitte reise mit dem Auto an (nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
  • Bitte schau, dass du auch in den Tagen vor deiner Anreise, deine Kontakte minimierst
  • Wir haben begrenzte Quarantäne Kapazitäten, wenn dir die oben genannten Bedingungen nicht möglich sind.
Rund um Corona Wir werden dir bei deiner Ankunft einen Risikofragebogen vorlegen, den du beantworten musst. Ausserdem machen wir dich mit unseren Infektionsschutz-Konzept vertraut und weise dich in unsere Abläufe ein. Für die Unannehmlichkeiten rund um die hohen Auflagen bitten wir um Verständnis. Nach eingängigen und vielen Gesprächen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir hohe Sicherheitsstandards etablieren möchten.                    

Preise

  • Unterkunft im Einzelzimmer, inkl. Verpflegung
    €45.00

Kontakt

  • Kontaktperson
    Zen-Buddhistisches Zentrum Schwarzwald
  • Email
    johanneshof@dharma-sangha.de
  • Telefon
    07764 226
Buchen

Du hast Fragen zum Programm?

Gerne helfen wir dir weiter. Schau doch mal bei unseren oft gestellten Fragen (FAQs) vorbei. Vielleicht findest du schon dort eine Antwort auf deine Frage.
Gerne helfen wir dir auch am Telefon weiter.

Seminarleiter/in

Keizan Plempe Sensei

Keizan Dieter Plempe Sensei ist Schüler von Baker Roshi und praktiziert Zen seit 1991. Nach dem Studium der Sinologie und Japanologie lebte er von 1998 bis 2010 und wieder seit 2014 am Johanneshof. Zwischen 2000 und 2003 besuchte er 3 Praxisperioden im Crestone Mountain Zen Center. 2020 wird er seine Ausbildung in Kum Nye (tibetisches Heilyoga) beenden.

Tatsudo Nicole Baden Roshi

<p>Tatsudo Nicole Baden Roshi (*1981) ist Dharma Nachfolgerin von Zentatsu Baker Roshi. Sie praktiziert seit 2001 mit der Dharma Sangha. Bis 2009 studierte sie Psychologie an der Universität Oldenburg und absolvierte parallel eine Ausbildung in der körpertherapeutischen Methode Body Mind Centering©. Anschließend lebte sie vier Jahre im Crestone Mountain Zen Center in Colorado, USA und ist seit 2013 im Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald. Sie ist als Direktorin für die organisatorische Leitung des Zen Buddhistischen Zentrums Schwarzwald zuständig und leitet Zen-Veranstaltungen im ZBZS und außerhalb.</p>

Ikyo Engel Roshi

Ikyo Ottmar Engel Roshi begann seine Zen-Praxis 1985 mit Baker Roshi. Über fünf Jahre hinweg nahm er an den Praxisperioden im Crestone Mountain Zen Center teil und leitete anschließend zwei Jahre lang das Hartford Street Zen Center in San Francisco. Er ist Dharma-Nachfolger von Baker Roshi und stellvertretender Abt im Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald.

nicht erlauben
Wir verwenden Cookies um die Qualität unserer Website zu verbessern. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen.
Erlauben
nach oben