Willkommen Im
Zen Buddhistischen Zentrum Schwarzwald

Das Zen Buddhistische Zentrum Schwarzwald (ZBZS) ist ein Laien- und klösterliches Praxiszentrum unter der Leitung von Zentatsu Baker Roshi.  

Zen-Praxis bedeutet, unsere Erfahrung von Körper, Geist und der Welt zu studieren. Zen ist eine von Mitgefühl durchdrungene Vision für die Menschheit und alle fühlenden Wesen.

Die zentrale Praxis im Zen ist die stille Meditation (Zazen) und die Übung der Achtsamkeit.

Die Grundlage der klösterlichen Praxis ist der Zeitplan. Jeder Tag wird mit Meditation begonnen und beendet.

Unser Jahresprogramm umfasst zwei Studien-Praxismonate, zwei Gäste- und Seminarmonate, Alltagszeiten ohne Veranstaltungen und die 90-tägige Ango Praxisperiode (von September bis Mitte Dezember).

Kontakt mit unserem Büro

Zeitplan im Alltag

  • 04:30
    Wecken
  • 05:00
    Zazen
  • 05:40
    Gehmeditation
  • 05:50
    Zazen
  • 06:30
    Sutrarezitation
  • 07:10
    Studium
  • 08:30
    Oryoki-Frühstück
  • 09:45
    Arbeit
  • 12:30
    Mittagessen
  • 15:00
    Arbeit
  • 16:30
    Ende Arbeit
  • 20:00
    Zazen
  • 21:00
    Bettruhe

Kommende Veranstaltungen

20.12.2019

Berlin: Zazen - sich selbst und andere spüren, entdecken und erleben

Mit Ikyo Engel Roshi und Bernd Bender.

Details
20.12.2019

Hamburg: Chan Mi Gong und Zen

Mit Petra Hinterthür und Tatsudo Nicole Baden Sensei.

Details
28.12.2019

Lebendigkeit und Sein erkunden

Mit Ikyo Engel Roshi.

Details
Zu den Veranstaltungen

Kloster
auf Zeit

Dies ist ein Zen-Trainingsprogramm für Menschen, die ihre Praxis für mindestens ein Jahr im ZBZS vertiefen möchten.

mehr

Aufenthalt im Alltag

Von Januar bis Ende August können Sie uns besuchen und an unserer täglichen Praxis teilnehmen.

mehr

Sangha-Helfer/innen

Während der Seminar- und Gästezeiten gibt es die Möglichkeit, kostenfrei zu uns kommen. Wir folgen einem täglichen Praxiszeitplan, der auf die Bewirtung des Seminarbetriebs abgestimmt ist.

mehr

Urlaub im Zen Buddhistischem Zentrum Schwarzwald

Ob für einen persönlichen Retreat, Zeit in der Natur oder einfach Urlaub: Von Januar bis Ende August bieten wir Unterkunft und Verpflegung an und freuen uns auf Ihren Besuch!

mehr

Förder­mitgliedschaft

Mit einer Födermitgliedschaft entscheidest du dich, das Zen Buddhistische Zentrum Schwarzwald mit einem regelmäßigen Beitrag zu unterstützen. Regelmäßige Beiträge sind essenziell für unsere finanzielle Stabilität. Selbst mit einem gut ausgebuchten Seminarprogramm können wir die Kosten für einen klösterlichen Betrieb nicht ohne Unterstützung decken. Wir sind für jeden Beitrag dankbar!

Zur Fördermitgliedschaft

Aktuelle Projekte

EcoDharmaNow!

Erderwärmung, Artensterben und politisch-soziale Herausforderungen: Gerade als buddhistische Sangha und Institution müssen wir einen Weg finden, auf diesen Weckruf unserer Erde zu antworten. Lasst uns die Energien unserer Sangha bündeln; herausfinden, was wir als Institution tun können und wie und Kontakte mit anderen Organisationen knüpfen, denn in diesen Zeiten sind größere Kollektive gefragt, die es im Moment noch nicht gibt.

Weitere Informationen zu diesem Projekt

Für eine zukunftsfähige Entwicklung: Bäder!

Bei unserem diesjährigen Spendenprojekt geht es um Bäder im Johanneshof-Gebäude und im Hotzenhaus. Einige unserer Bäder sind renovierungsbedürftig und außerdem benötigen wir zusätzliche Toiletten und Duschen, um eine angemessene Ausstattung für den gutlaufenden Gäste- und Veranstaltungsbetrieb anzubieten. Wir möchten Gemeinschaftsbäder, Bäder in Gästezimmern und Bäder für langjährige Hausbewohner/innen schaffen.  Bitte hilf uns, das ZBZS zukunftsfähig weiter zu entwickeln!

Weitere Informationen zu diesem Projekt

Eröffnung des Zen-LAB in Leipzig

Explorative Zen-Praxis inmitten des Leipziger Student/innenviertels

Am 9. November eröffneten Zentatsu Baker Roshi und Tatsudo Nicole Baden Sensei das neue Meditationszentrum einer Gruppe junger, dynamischer Praktizierender in Leipzig.  

Weitere Infos zu diesem Projekt

Neuigkeiten

EcoDharmaNow!

Am fünften und letzten Tag des 5-Tage Sesshins in der Praxisperiode sprach Baker Roshi während des Frühmorgen-Zazens über seine Sichtweise auf die größte Herausforderung unserer Zeit: Artensterben, die ökologische Krise und das Versagen der etablierten Systeme. In diesem Artikel findest du eine Abschrift von Baker Roshis Ansprache und einen Aufruf an unsere Sangha.

Details

Nicole Wessely: Neu in der Hausgemeinschaft

Nicole wohnt seit August im Johanneshof. Gerade zur rechten Zeit um ihre zweite Ango mit uns zu verbringen. Hier erzählt sie kurz von ihrem Ankommen bei uns...

Details
weitere Neuigkeiten

Newsletter

Unser Newsletter ist unser wichtigstes Kommunikationswerkzeug, um über aktuelle Entwicklungen, Neuigkeiten aus der Sangha und unserem Veranstaltungsprogramm zu berichten.

Vielen Dank! Wir haben dich für unseren Newsletter eingetragen.
Beim abonnieren unseres Newsletters ist ein Fehler aufgetreten. Wir helfen gerne weiter: johanneshof@dharma-sangha.de
nach oben
nicht erlauben
Wir verwenden Cookies um die Qualität unserer Website zu verbessern. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzbedingungen.
Erlauben